Product was successfully added to your shopping cart.

Über Uns

Unser Unternehmen

Omnia ist ein Unternehmen, das sich ständig weiterentwickelt, um den neuen Herausforderungen gewachsen zu sein. Daher suchen wir stetig nach neuen Lösungen, um die Wünsche unserer Anwender zu erfüllen.

Unsere Mission: Allen Zahnärzten und Chirurgen auf der ganzen Welt die bestmöglichen Bedingungen in Bezug auf Hygiene, Sicherheit und Effezienz zu geben.
Unsere Zahlen 35 Mitarbeiter, 50 Agenten in Italien, 3200 Quadratmeter Business-Bereich, ca. 400 Distributoren in Italien und in 50 Ländern der Welt sowie 2 Tochtergesellschaften in USA und Spanien.
Unsere meistverkauften Produkte Sind Nahtmaterialien von Seide bis PGA bis zum PTFE, Sprayschlauchsysteme für über 100 verschiedene Chirurgie-Motoren und unsere RKI konformen personalisierten OP-Set’s zur Prävention von Kreuzkontaminationen.
Unsere Herausforderungen Technologische Weiterentwickelung unserer Produkte in Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Fort- und Weiterbildung für Zahnärzte, um Arbeitsabläufe zu optimieren und um Omnias Know-How im Markt weiter zu etablieren.

Wie alles anfing:

Seit unserer Firmengründung im Jahre 1990 haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, gegen Kreuzinfektionen nach strengsten nationalen und internationalen Vorschriften alle Hygiene- und Sicherheitsstandards bestmöglich zu erfüllen.

  1. 1990

    Nach einer praktischen Erfahrung im Markt als Außendienstmitarbeiter nutzt er die Gelegenheit und kreiert innovative Produkte für den Kampf gegen die Kreuzkontamination auf dem Gesamtgerüst. So entsteht die Safety Line, eine Linie mit nicht sterilen Einwegprodukten. So beginnt das Abenteuer ...

  2. 1992

    Von der nicht sterilen zur sterilen Linie ist es nur ein kleiner Schritt ... So entsteht die Surgical Line, mit der mehr Sicherheit und eine bessere Hygiene in der Zahnarztpraxis erreicht werden sollen. Dabei steht die Gesundheit des Patienten und des Anwenders im Vordergrund. Die Linie eignet sich insbesondere für vom Zahnarzt durchgeführte chirurgische Eingriffe wie zum Beispiel: Implantologie, Oralchirurgie und Parodontologie.

  3. 1993

    Es wird ein Verfahrenskit entwickelt. Diese Pakete für die Chirurgie enthalten alles Notwendige für den operativen Eingriff – egal ob einfacher oder komplexer Art.

  4. 1994

    Es wird die Tochtergesellschaft OMNIA ESPAÑA S.L., mit Sitz in Barcelona gegründet.

  5. 1998

    Omnia lässt sich gemäß der EU-Richtlinie 93/42/EWG zertifizieren. Die Auszeichnung belohnt alle Anstrengungen, die Omnia unternommen hat, um die Sicherheit bei seinen Materialien und Produkten zu erhöhen. Diese Auszeichnung ist zugleich ein Startzeichen: Durch die Richtlinie sollen sich Leistungsfähigkeit und Effizienz weiter steigern, damit alle Beteiligten durch mehr Gesundheit und Sicherheit davon profitieren können. Zertifizierte Qualität und Sicherheit!.

  6. 2004

    2004 ist das Jahr, in dem Omnia im amerikanischen Markt mit der Registrierung bei der Food & Drug Administration (FDA) mit der Nummer 3004361903 vom Stapel läuft. Dieser Prozess gipfelt 2011 mit der Anerkennung 510(K) der Verfahrenskits. Die Öffnung des US-Marktes bietet Omnia die Gelegenheit zum Vergleich mit vielen internationalen Playern und Vertriebsunternehmen. Omnia in Stars and Stripes!.

  7. 2005

    Die Omnia-Familie bekommt 2005 Zuwachs und erwirbt das Brand Maxil. Es entsteht eine neue Linie für chirurgische Instrumente. Diese neue Linie stellt eine effektive Ergänzung der bestehenden Omnia-Linien dar. Die Chirurgie-Linie Maxil beinhaltet sowohl bewährte Instrumente als auch Instrumente, die in Zusammenarbeit mit den führenden Oralchirurgen Italiens entwickelt wurden. Die Omnia-Familie bekommt Zuwachs!

  8. 2006

    2006 ist ein entscheidendes Jahr für Omnia: Der Firmenname wird geändert und die Omnia S.p.A. gegründet. Zudem ziehen Verwaltung und Logistik in einen neuen Firmensitz um. Die neue Struktur ist sowohl Firmensitz als auch Produktionsstätte. Von dort aus kann sich Omnia in Italien konsolidieren und zugleich besser für die ausländischen Märkte rüsten. Der aktuelle Firmensitz in der via Delnevo 190 in Fidenza

  9. 2007

    Das Gelingen einer Operation war schon immer das Steckenpferd von Omnia. So ist es nicht verwunderlich, dass 2007 zusätzlich zu Safety, Surgical und Maxil auch noch Omniapharma eingeführt wird. Omniapharma ist die Anästhesie-Linie von Omnia mit Produkten für die zahnärztliche Anästhesie. Erklärtes Ziel ist es, die die Sicherheit in der zahnärztlichen Praxis zu verbessern; so werden Einwegkanülen und der Defensor Pic entwickelt, ein Instrument, mit dem der Anwender Kanülen risikofrei handhaben kann. Omniapharma für schmerzfreie Eingriffe!.

  10. 2008

    Omnia entwickelt das Konzept des Verfahrenskits weiter und erreicht dabei ein ausgesprochen hohes Niveau an Personalisierung. Heute kann der Zahnarzt sein eigenes Kit für seine Eingriffe und mit den Inhalten, die er tatsächlich verwendet, zusammenstellen. Die Sets werden unter strengsten Hygieneauflagen bei kontrollierter Atmosphäre im Reinraum zusammengestellt und mit einem eigens für die Zahnarztpraxis hergestellten Etikett personalisiert.

  11. 2009

    Registrierung bei der Food & Drug Administration (FDA) für Verfahrens-Sets

  12. 2010

    2010 feiert Omnia sein 20. Betriebsjubiläum; 20 erfolgreiche Jahre, zu denen unsere Kunden und unsere Mitarbeiter beigetragen haben.

  13. 2013

    Die amerikanische Zweigstelle wurde in Abbottstown (PA) gegründet .

  14. 2015

    Omnia feiert ihren 25 Geburtstag!

  15. 2016

    Die spanische Zweigstelle wurde in Madrid umgezogen, da wurde Omnia Dental S.L. gegründet.

Unser Hauptsitz

Der Hauptsitz von Omnia liegt in Norditalien, in der Stadt Fidenza – in der Provinz von Parma..

Wenn Sie aus Parma anreisen: Fahren Sie die via Emilia; bei Ankunft in Fidenza auf der Umgehungsstraße (tangenziale) bleiben und anschließend die Überführung nehmen; an der ersten Abzweigung rechts abbiegen – in Richtung Soragna|Autostrada|Fidenza Village; die Strada Provinciale nehmen und danach die erste Möglichkeit rechts abbiegen. .

Wenn Sie von der Autobahn A1 kommen: Ausfahrt „Fidenza-Salsomaggiore Terme“ abfahren; an der Abzweigung links halten und den Wegweisern nach Fidenza |Fontanellato|Salsomaggiore T.|Tabiano folgen; im Kreisel die zweite Ausfahrt in Richtung Fidenza Centro nehmen; im zweiten Kreisel die zweite Ausfahrt nehmen; 1,6 km Richtung Fidenza Centro fahren – im dritten Kreisel nehmen Sie die zweite Ausfahrt (Richtung Fidenza Centro); dann biegen Sie hinter dem Motel „Dea Luna“ links ab und kommen direkt auf Omnia zu.

Contattaci

  • Kontaktdetails

    +39 0524/527453

    info@omniaspa.eu

* Pflichtfelder